DfdaD°2/2020 - Rucksack N°2

So,
hier kommt nun Rucksack N°2 - eine veränderte Version des Rucksacks von letzter Woche.
Ich war ja soweit mit dem Schnitt zufrieden und in der Praxis hat er sich auch bewährt. Allerdings hatte ich von Anfang an eine etwas kleinere Version im Kopf.


Diese habe ich nun umgesetzt. Genäht wieder aus Resten, welche ich zu Hause hatte. Unten habe ich den Mind the Maker heavy washed Canvas, oben Oilskin von Snaply vernäht. Ebenfalls ein Rest.



Die Reißverschlüsse habe ich mal auf dem Stoffmarkt gekauft. Seit meinem Taschen - Fail nutze ich nur noch Metallreißverschlüsse. Die gehen wenigstens nicht kaputt und sehen und sind hochwertig.



Das Label hatte ich mal bei Alles für Selbermacher bestellt. Die Schlaufe ist aus einem Rest des Taschengurtes von meiner Tasche Vara.




Innenstoff und Lederstück am Rücken stammen aus dem Fundus, lediglich die Schultergurte musste ich kaufen. Ich habe bei der kleineren Version bewusst auf die Polsterung verzichtet und bin sehr zufrieden damit.
 


Überhaupt bin ich sehr zufrieden mit meinem Rucksack. Die Farbkombi und Größe entspricht absolut meinen Vorstellungen. Ich liebe einfache Rucksäcke :)

Damit geht es heute mal wiede zu DufürdichamDonnerstag.
Sonnige Grüße,
Rike

Kommentare

  1. Die Farbkombinationen gefallen mir sehr gut. Der verspielte Innenstoff überrascht!
    Grüße Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast du Recht, Christina. Manchmal ist es auch gar nicht schlecht, wenn man mal bei den vorhandenen Stoffen schaut (ich versuche momentan ja keine Stoffe mehr einzukaufen) und nicht immer was neues kauft. So kommen spannende Kombinationen zu stande.
      Liebe Grüße
      Rike

      Löschen

Kommentar posten

fadenwuermli bei Instagram