RUMS °7/2018 Cardigan Jacke

Neue Woche - wieder ein neues Schnittmuster ausprobiert. Dieses Mal die Cardigan Jacke von lenipepunkt. Ich stehe ja auf Strickjacken/Cardigans/Hoodiejacken in jeglicher Form und die Cardigan Jacke von Lenipepunkt ist ein bisschen besonders, finde ich. Ich mag die Lösung am Rücken mit der nach hinten verlegten Schulternaht und den überschnittenen Ärmeln. Das macht was her.


Genäht habe ich sie aus einem Wollstoff von Zuleeg, der mich ein paar Nerven gekostet hat. Schon der Zuschnitt war nicht so einfach, weil der Wollstoff sich super schnell verzogen hat, je nachdem wie man ihn hingelegt hat. Auch das Zusammennähen war nicht immer einfach.


Der Stoff selber ist wirklich schön, aber beim Zusammennähen habe ich schon gemerkt, dass sich die Schnittteile etwas verzogen haben, so dass ich ein den Saum rundherum etwas kürzen und dabei begradigen musste.


Ich bin wirklich vom Schnitt angetan. Er ist fix zu nähen und trägt sich super. Ich habe lediglich an der hinteren Naht 4 cm abgenäht (das ist im Schnitt auch so beschrieben) und an den Seiten je nochmals 2cm. Eine weitere Version in pinkem Wollwalk ist auch schon fertig, jedoch noch nicht fotografiert.


* Nachtrag: Ich habe den Cardigan nun die ersten Male angehabt und bin SOWAS von ENTTÄUSCHT. Normalerweise setze ich bei Nähen von z.B. Hoodies oder TShirts erste eine elastische Naht und versäubere danach noch mit der Overlock. Ich finde immer, dass die Overlocknähte nicht so "fest" sind und vertraue da eher auf normale Nähte. Bei Cardigans mache ich das in letzter Zeit nicht immer, da diese beim Anziehen ja nicht "gespannt" werden, also z.B. wie bei Pullis, wenn man sie über den Kopf zieht. So auch bei diesem Cardigan. Ich habe ihn nur mit der Overlock genäht. Nach dem Tragen habe ich festgestellt, dass die Nähte unter den Armen ausgerissen sind. der Wollstoff hat sich quasi aufgeribbelt und aus der Overlocknaht gezogen. Eine Katastrophe. Da das Problem auch an weiteren Stellen zu sehen ist, habe ich schweren Herzens realisiert, dass der Cardigan wohl für die Tonne ist. Schätze bei so einem Wollstoff ist eine einfache Overlocknaht einfach nicht aussreichend. Total ätzend. Der Stoff war nicht billig, das Nähen hat Zeit gebraucht und ich mochte das Ergebnis eigentlich sehr. So kann es auch manchmal gehen...wäre ja auch komisch, wenn immer alles gut klappen würde...

Dann jetzt mal wieder ab zu RUMS mit meinem neuen Cardigan.
Sonnige Grüße,
Rike


Kommentare

fadenwuermli bei Instagram