RUMS °9/2016 Hausbuxe

Endlich!
Ein neuer Blogpost. Seit gaaaanz langer Zeit liegen bei mir ca. 10 Projekte zugeschnitten rum und warten nur darauf vernäht zu werden - leider war bisher wirklich keine Zeit. Letztes Wochenende habe ich dann trotz Klausuren 5 davon abgearbeitet - zugegebener Maßen waren das die einfachsten Projekte, welche fix zu nähen gingen.
Heute zeige ich euch zunächst eine meiner zwei neuen Hausbuxen, nach dem Schnitt "schmale Basic Hose" von Kibadoo.
Die Hose habe ich schon ein paar mal genäht, jetzt habe ich allerdings eine aussortiert, weil sie wirklich nicht mehr schön war und da musste eine neue her. Bei meiner Schwägerin im Laden gab eine nette Aktion, so dass ich zwei Stoffstücke sehr günstig bekommen habe - also wurden es zwei Buxen. Nr. 1 zeige ich euch hier.



Die Taschen lasse ich immer weg, denn für zu Hause brauche ich die nicht und so geht es schneller. Der Stoff gefällt mir sehr, jedoch hat er den Nachteil, dass die Hose irgendwie schnell ausbeult. Ist irgendwie kein Jersey. 



Genäht habe ich dir Größe 36 ohne Nahtzugabe. Vielleicht werde ich nächstes Mal den unteren Beinabschnitt noch etwas verschmälern, damit er mehr wie eine Leggins sitzt. Wie immer sind die Hosen saubequem für zu Hause. 

Das war´s erst mal für heute, die nächsten Projekte folgen, sobald ich die Posts fertig habe. Und jetzt schnell ab zu RUMS damit.

Sonnige Grüße
Rike

Kommentare

  1. Ich weiß nicht, ob es Absicht ist, aber auf einem Bild hast du dich nicht unkenntlich gemacht. Hätte dich gerne direkt angeschrieben statt nen Kommi zu posten aber ich find keine Emailadresse. Deine Hose gefällt mir übrigens sehr. 😊

    AntwortenLöschen
  2. oh yo..ist mir gar nicht aufgefallen..lieben Dank...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

fadenwuermli bei Instagram