Donnerstag, 23. Juni 2016

RUMS °12/2016 Alice und Stoff zu verschenken

Hallo ihr..

Endlich kommt morgen mal so richtig die Sonne raus. Seit Wochen regnet es hier nur und der Sommer lässt wirklich auf sich warten.
Daher habe ich mir auch noch eine Alice von Prülla genäht. Aus einem schönen Anker-Sommersweat von Alles für Selbermacher.


Ich mag ja so legere Schnitte. Für die Schule sind die für mich optimal, denn sie liegen unter der Achsel nicht dicht am Körper, so dass keine Schweißflecken-Gefahr besteht ;-)


Allerdings habe ich mit der Alice doch ein bissel zu kämpfen gehabt. Der Schnitt ist einfach zu nähen und die Anleitung super, daran lag es nicht - es lag vielleicht am Stoff. Ich hatte die Alice fix fertig und war sehr zufrieden, da sowohl von außen als von innen alles sehr ordentlich gearbeitet war. Da war ich so richtig stolz. Als ich den Pulli dann aber angezogen habe, kam das böse Erwachen. Der Ausschnitt war für meine Schulterbreite viiiiiiel zu weit und im Nacken stand der Pulli unschön ab. 


Was also tun? Ich hatte wirklich keine Lust alle Overlock-Nähte und meine zusätzlichen Nähte (ich setze neben die Overlock-Naht immer noch eine normale Naht zur Sicherheit) inklusive Bündchen aufzutrennen. Also was machen? Erst mal das Ausschnittsbündchen auftrennen - das war ehrlich gesagt schon nervig genug.


Ich habe mich dann entschieden die Raglannähte einfach nochmal ca 1,5 cm vom Rand entfernt abzusteppen und diese Naht weich zum Ärmel und zum Seitenteil hin auslaufen zu lassen. Das hat auch gut geklappt, so dass der Ausschnitt deutlich enger wurde. Die nun breiten Nähte stören im Grunde nicht, da der Schnitt ja sehr weit ist. Für mich ist das Ergebnis ok. Beim nächsten Mal werde ich den Schnitt direkt verkleinern.





Was ich aber nicht ganz ändern konnte, ist das komische Abstehen am Rücken (siehe unten), wenn der Pulli etwas hoch rutscht. Vielleicht liegts am Stoff. Der Schnitt ist ja vor allem für feinere/weichere Stoffe geeinget. Wenn ich den Ausschnitt runter ziehe, dann fällt es nicht auf und eventuell hängt sich das ja auch noch aus. 


Ansonsten mag ich den Schnitt, ich werde ihn sicherlich nochmal nähen.

Jetzt zum Thema Stoff zu verschenken. Ich habe ein paar Stoffe aussortiert, die ich wirklich nicht vernähe. Von oben nach unten: Der Blümchenstoff ist ein Cordstoff, darauf folgen zwei Jerseys. Die anderen sind weiche Stoffe, keine Ahnung ob man die auch Jerseys nennt oder nicht. Die Stoffe haben eine Länge von 1 - 2 Meter. 
Wer also Interesse hat, schreibt mir bitte eine email an fadenwuermli@freenet.de. Ich möchte kein Geld für die Stoffe, allerdings wäre es nett, wenn du die Versandkosten tragen würdest. 
Also die Erste bekommt die Stoffe gerne zugeschickt.

Aktualisierung: Die Stoffe haben schon einen neuen Besitzer gefunden! 


Einige Fotos sind übrigens bei uns im Schulgarten entstanden. Meine 7er waren so nett ein paar zu schießen, was wirlich witzig war, da ich doch recht viele Anweisungen bekommen habe. Stehen Sie mal so - nicht so komisch gucken - Pulli runter ziehen....so ging das die ganze Zeit ;-)

Jetzt aber ab zu RUMS.
Sonnige Grüße,
Rike

Kommentare:

  1. Huhu! Also ich finde Deine Alice sehr schön! Das mit dem Abstehen hat ich auch mal bei einem anderen Shirt! Da weiß ich auch nicht, woran es gelegen hat!!!
    Ich hätte übrigens Interesse an dem grüngrauen Kleeblattstoff (der dritte von oben)!
    Natürlich übernehm ich den Versand!
    Meld Dich doch mal: chrissibag@gmail.com

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, also ich würde die Stoffe nehmen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    schade, dass der Pulli nicht wie gewünscht sitzt ... Viel Glück für den nächsten!

    Also ich würde die Stoffe gern nehmen!
    Viele Grüße
    Claudia
    cdoerffel@gmx.de

    AntwortenLöschen