RUMS °6/2016 - Basic - Strickjacke No°3 aus Walk

Hallo ihr lieben,
endlich habe ich es vorletztes Wochenende geschafft ein paar Fotos zu machen - sogar mit Sonne, auch wenn es ar***kalt war. Nach Sichtung und Bearbeitung habe ich nun gestern die Strickjacke No°2 online gestellt, heute ist No°3 dran.
Ich hatte einen schönen petrolfarbenen Walkstoff hier liegen und wollte daraus eigentlich eine Jacke nähen. Da ich aber noch kein Schnittmuster hatte und ich auch nicht so das richtige im Netz fand, habe ich mir gedacht, dass eine Basic-Strickjacke auch gehen müsste...quasi als Frühlingsmantel ohne RV oder Knöpfe.


Naja, was soll ich sagen..eigentlich eine gute Idee, nur dass Walk natürlich kein fließender Stoff ist, was mir einige Probleme bereitet hat. Auf die Taschen aus Walk habe ich verzichtet und dort Reste von einem Jersey verarbeitet, was ich auch recht schön finde, da der hellblaue Jersey so vorne etwas hinausblitzt. Das finde ich wirklich gelungen, denn es lockert die Vorderseite irgenwie auf.


Aber die Kapuze hat mir echt Sorgen bereitet. Der Mantel/Die Jacke war schon vollständig fertig, da fiel mir auf, dass aufgrund der Dicke des Stoffs die Kapuze andaurend blöde abstand. Egal wie ich gezogen und gezuppelt habe, die Kapuze hat sich blöde eingedöllt oder stand unschön ab. Leider habe ich vergessen ein Foto davon zu machen. 


Ich habe mich dann entschieden, den Rand an der Kapuze wieder abzutrennen, ebenso das Webband. Dann habe ich die Längsnaht der Kapuze vom oberen Rand her ca. 15cm aufgetrennt und die Kapuze kleiner geschnitten..alles wieder zusammengenäht (was eine ziemliche Friemellei war, da ja alles wieder ganz genau passen sollte und ich ja auch den Rand exakt kürzen und zusammennähen musste) - fertig. Jetzt steht sie beim normalen Tragen nicht mehr so ab. Setze ich sie aber auf, so sehe ich wie ein Schlumpf aus :-). Ich hätte sie doch bis zur Spitze verkleinern sollen, aber ehrlich gesagt ist mir das jetzt wurscht. Ich habe sie ja eh nie auf dem Kopf und wollte wirklich nicht alles nochmal auftrennen. Manchmal ist das so, da hat man ein Projekt fertig und stellt dann fest, dass einem irgendwas nicht in den Kram passt...das nervt..vor allem, weil ich noch zwei andere Teile hier liegen habe, die eigentlich fertig sind, aber nicht wirklich gut sitzen, so dass ich mir noch zwei passende Lösungen ausdenken muss.


Egal, die Jacke ist auf jeden Fall fertig und so tragbar - daher ab zu RUMS und nächste Woche zeige ich dann das Shirt, welches ich drunter getragen habe.

Euch eine schöne Woche.
Sonnige Grüße,
Rike

Kommentare

fadenwuermli bei Instagram