Sonntag, 13. April 2014

Ferien - Resteverwertung

Einen wunderschönen guten Abend wünsche ich Euch,

endlich habe ich mal wieder Zeit, mich ein bissel um den Blog zu kümmern. Vor den Ferien ist es in der Schule bekanntlich immer nochmal etwas stressig, da hab ich es nicht geschafft zu bloggen, obwohl ich doch einige Nähprojekt in der "Mache" habe...aber dazu die Tage mehr, wenn ich mit den Klamotten fertig bin.

Da ich jetzt also hoffentlich vieeeeel Zeit habe, habe ich mir vorgenommen, meine Restekiste zu entleeren. Wahrscheinlich geht es euch auch so; beim Zuschnitt von Klamotten bleibt doch immer einiges an Stoff über, zu klein um weitere Kleidungsstücke oder irgendwelche Loops oder Mützen daraus zu nähen, aber zu groß zum Entsorgen. Was also damit machen? Ich habe erst mal zwei Restekisten angelegt..eine für ganz kleine Stücke, eine für etwas größere.
Für die letzteren habe ich mir jetzt überlegt, dass ich doch eine Patchwork-Decke nähen könnte. Vorerst will ich die Jersey-Reste verarbeiten. Ich befürchte schon, dass sich der Jersey ordentlich verziehen wird, aber vielleicht ja auch nicht.. kurzum habe ich heute einfach mal die Reste zur Hand genommen und eine Menge 11 x 11 cm große Quadrate ausgeschnitten...


Das waren die ersten Reste, die ich dann probehalber mal auf dem Boden angeordnet habe..


Und siehe da, das waren ja mal ordentlich zu wenig Quadrate. Im Grunde war mir die Decke auch etwas zu ungeordnet. Also habe ich noch  40 Qadrate vom Blätter-Jersey aus der Feder von enemenemeins und noch 20 Quadrate vom schwarzen Vögelchen-Jersey ausgeschnitten. Vom Rest der Stoffe war eh nix mehr da... Jetzt sind die Reste aufgebraucht..nur vom Loveboat-Jersey hab ich noch was über, aber vielleicht kann man da noch was anderes draus zaubern, da ist noch ein ziemlich großes Stückchen Stoff über, also im Grunde kein wirklicher Rest. Der kommt auf jeden Fall erst mal wieder in den Schrank.


Der Haufen sieht nun so aus und wird die Tage erst mal ordentlich auf dem Boden ausgelegt, begutachtet und dann vernäht. Wie ich dann weiter verfahre, weiss ich ehrlich gesagt noch nicht. Ich brauche irgendeinen Stoff für die Rückseite. Ich glaube nicht, dass ich ein Binding machen werde, das ist mir zu aufwendig. Wahrscheinlich nähe ich beide Teile einfach Rechts auf Rechts zusammen und Steppe den Rand ab, oder so.. wir werden sehen. Erst mal werde ich wahrscheinlich 100 Jahre am Zusammennähen der Quadrate sitzen :-)

Die Tage werde ich euch zwei weitere Mayla- Tops zeigen und die Hose Mama Frieda. Außerdem habe ich noch einen Rock und ein Mayla- Kleid in Petto. Und ich habe Stoff für eine Stars- Tasche gekauft...ach ja und meine Häkel-Projekte wollte ich auch mal endlich anfangen...na das werden wohl produktive Ferien...

Jetzt aber erst mal ab vor die Glotze..auch das sind Ferien :-)
Einen schönen Abend noch..
              LG Rike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen