RUMS °13

Eine neue Tasche muss her ...

Kennt ihr das? Man hat 1000 Taschen im Schrank, aber irgendwie muss eine neue her.
Ich habe vor nicht all zu langer Zeit bereits eine neue Ledertasche genäht, aber wie ihr hier nachlesen könnt, ist die zwar schön, aber nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe... Das Leder war für mein Vorhaben einfach viiiiieeel zu dick..

Meine Idee von einer Tasche mit seitlichen Falten (habe ich mal bei Fr. Liebstes gesehen) ließ mir aber keine Ruhe..also habe ich im Netz gesurft und neues Leder bestellt..eine Ziegenhaut in metallic...sehr freaky...da Ziegen bekanntlich nicht soooo groß sind, hat die Lederhaut auch nicht für eine ganze Tasche gereicht, denn ich wollte einen großen Shopper nähen. Allerdings wäre mir eine Tasche in purem, beerenfarbenem metallic-Leder sowieso zu krass gewesen.

Ich habe also das Leder mit petrolfarbenem Stoff kombiniert und bin echt zufrieden. Das Nähen hat dieses Mal super geklappt, auch an den Stellen, wo ich die Falten gelegt habe. Die Nähmaschine hat nicht gemeckert und der Faden ist auch nicht gerissen. Als Henkel habe ich die gleiche Lösung mit Ösen (wie bei meiner letzten Tasche) gewählt. So kann ich die Karabinier für beide Taschen nutzen, denn die sind ja auch nicht so günstig. 

Innen habe ich einfarbigen Pünktchenstoff gewählt, gefüttert ist sie auch und der Stoff außen ist von modes4u.de. Das Leder habe ich beim großen Auktionshaus ersteigert. Die runden Karabiner sind von Dawanda. Geschlossen wird die Tasche mit Kamsnaps.

Jetzt aber fix die Bilder. Ich habe vorhin noch den Henkel genäht und dann schnell Fotos geschossen.





Wer noch nie Ösen verarbeitet hat, dem kann ich nur als Tipp mitgeben, die Löcher mit der Hand in den Stoff zu schneiden und dabei drauf zu achten, dass die wesentlich kleiner sind als die Ösen. Ich habe ein Loch mit dem dazugehörigen Schlag-Dings ausgestanzt und promt war das Loch zu weit, da der Stoff sich ja doch noch dehnt..die Öse flutschte also immer raus. So musste ich das Loch umständlich reparieren. Ich habe einfach Vliesofix auf beide Seiten eines Lederstücks gebügelt, dieses zwischen Innen und Außentasche gesteckt und dann festgebügelt. Danach habe ich das Loch neu ausgeschnitten und darauf geachtet, dass die alten Stoffränder in der Öse verschwunden sind. Hat zum Glück geklappt und hält auch gut..ansonsten wäre ich auch arg genervt gewesen..bei der ganzen Arbeit...Not macht halt erfinderisch :-)

Jetzt aber ab zu RUMS und beim nächsten Mal zeige ich auch auch den versprochenen, neuen Rock..der ist bisher nämlich noch nicht mal zugeschnitten :-)

Habt einen schönen Tag,

              Rike




Kommentare

  1. Die Stoffauswahl finde ich toll. Das Leder paßt super zu dem Stoff in petrol
    Ich finde die Tasche super gut gelungen & bin schon gespannt, wie Dein Rock aussieht.
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll ist denn bitte dieses Metallic Leder?!?!
    Super kombiniert mit dem türkisfarbenen Stoff!!!
    Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  3. Alter Falter, was für eine coole Tasche!
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

fadenwuermli bei Instagram