Donnerstag, 9. Januar 2014

RUMS °11

Frau kann nie genug Taschen haben..

Taschen kann man doch nie genug haben, da stimmt ihr mir doch sicherlich zu? Das habe ich mir auf jeden Fall auch gedacht, als ich beim großen Auktionshaus wunderschönes, petrolfarbenes Leder gefunden hatte.

Als das Leder hier zu Hause angekommen ist, war ich doch etwas besorgt. Es ist zwar weich und wirklich schön, aber schafft meine Nähmaschine das? Und dann noch ohne Verluste?

Frau Liebstes hatte vor nicht all zu langer Zeit einen Post zu einer selbst genähten Ledertasche veröffentlicht. Diese Tasche hatte es mir echt angetan.
Also habe ich losgelegt und ein Schnittmuster, ähnlich dieser Tasche erstellt. Das war nicht sooo schwer und mein Probemodell aus Reststoff gefiel mir richtig gut. ABER: Diese Falten an der Seite machten mir doch Sorgen, denn mein Leder war ja so dick...

Ich habe die Tasche dann doch zugeschnitten und mit ungutem Gefühl das Nähen begonnen. Wie befürchtet konnte ich die Falte mit der Nähmaschine nicht bewältigen. Zu dick und ich hatte Angst, dass meine Maschine kaputt geht. Mit der Hand gings irgendwie auch nicht. Was nun?

Ich habe mich dann entschieden, die Tasche abzuwandeln, die Falten rauszunehmen und einfach ein "Viereck" zu nähen. Das funktionierte, sah aber irgendwie langeweilig und doof aus. Langsam stieg meine Frustration, bis mir die Idee kam, die Ecken schräg abzunähen, so dass die Form völlig anders wurde.

Und das ist das Ergebnis. Sie gefällt mir jetzt richtig gut und wurde auch schon praktisch erprobt.


Der Stern sitzt irgendwie nicht mehr richtig mittig, aber das ist mir jetzt wurscht...ist ja auch mein erster eigener Versuch.

Innen habe ich zwei Reißverschlusstaschen eingenäht, geschlossen wird sie mit einem Kamsnap (Hab ich das erste mal genutzt und bin echt begeistert...ich werde meine Schweden-Bettwäsche nun am Fußende mit den Dingern schließen, denn da lugt ständig die Bettdecke raus und das nervt..)

Das Leder habe ich wie gesagt vom großen Auktionshaus. Die Stärke wurde mit 1,2 mm angegeben und ich kann euch sagen, mehr als zwei Lagen sollte man mit der Maschine nicht nähen..sonst gibt sie arg komische Geräusche von sich und der Faden reißst sowieso dauernd.



Die runden Karabiner sind von Dawanda, ebenso der Innenstoff und die großen Ösen sind vom örtlichen Nähladen.

Neues, weniger starkes Leder ist schon bestellt..in brombeere-metallic..ich bin gespannt..dann geht die urspüngliche Tasche in die zweite Runde..mal seh´n, ob es dann klappt, denn Taschen kann Frau ja eh nie genug haben :-)

Was habt ihr so gerumst? Ich schaue direkt mal nach!

Kreative Grüße,
Rike




Kommentare:

  1. Diese Tasche ist superschön....die Farbe,d er Innenstoff!

    Ich habe auch schon Leder vernäht und ja, die Nähmaschine kann ganz schön jammern.
    Aber es lohnt sich!

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tasche, Leder steht auch noch auf meiner Wunschliste, habs heute erst mal mit Kunstleder probiert, näht sich gut, sogar 4-lagig ;-) Dann werde ich mich mal beim Auktionshaus umsehen müssen.
    Kam Snaps sind unschlagbar, hab meine Schwedenbettwäsche auch damit versorgt ;-)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    die ist richtig toll, das spezielle Extra ist eindeutig der nicht exakte Stern und die Gurte mit dem anderen Stoff zu kombinieren finde ich Klasse.
    Gratulation Dir und deiner Maschine. Ich habe auch wieder mit Tasche gerumst, stimmt schon, kann man immer gebrauchen.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Oh die ist aber richtig toll und der Umbau hat sich gelohnt :)
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh ist die Tasche hübsch! Ich habe mich verliebt. So eine tolle Stofauswahl!! Also ich nehme sie dir ab, wenn du sie irgendwann nicht mehr magst :) An Leder trau ich mich nicht ran!

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
  6. Ein Traum! Und ja- Taschen kann Frau nie genug haben! Ich muss auch mal wieder eine nähen! Das Leder ist klasse!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  7. Die ist toll. Das Leder und der Innenstoff haben beide so ne schöne Farbe und passe gut zusammen.
    Ich bin gespannt auf die nächste Tasche.
    LG, Anika

    AntwortenLöschen