Eine Tasche für die Kamera

Eine Tasche für die Kamera

Heute zeige ich euch eine kleine Tasche mit Handschlaufe für meine Ritsch-Ratsch-Casio.

Ich habe das erste mal ein Schrägband benutzt und hatte damit meine liebe Not. Als ich die Tasche fertig hatte, ist mir aufgefallen, dass an der Klappe oben von Innen die Naht nicht am äußeren Rand des Schrägbandes verläuft und somit der Stoff nicht richtig eingefasst war.

Alles auftrennen wollte ich nicht, weil ich die Tasche doch so gut wie fertig hatte (mir fehlt nur noch ein Schnappverschluss zum Zumachen der Tasche, den ich hier im Urlaub leider nicht habe). Ich habe also das Schrägband einfach nochmal mit einem Zick-zack-Stich fixiert und somit auch den Stoff innen eingefasst..sieht nicht so super aus, aber wenigstens ist die Tasche gerettet. Wahrscheinlich hätte ich wohl doch das breitere Schrägband nehmen sollen...man lernt halt immer dazu :-)



Unten sieht man die Tasche von außen..obere und untere Klappe werden normalerweise mit einem Verschluss geschlossen..den muss ich zu Hause noch kaufen und dran machen..

Die Stoffe sind von Riley Blake und heissen "Matroschka".

Kommentare

  1. Sieht aber richtig hübsch aus das Täschchen! Die Zick-Zack Naht könnte ja auch gewollt sein:))

    Glg, Gudrun

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

fadenwuermli bei Instagram